Leistungen

Wohngemeinschaften

In den vom ambulanten Pflegedienst Lippert betreuten Wohngemeinschaften leben bis zu zwölf Bewohner zusammen. Selbstbestimmung und  Eigenverantwortlichkeit prägt diese Wohnform.  

Jeder Bewohner hat seinen eigenen Bereich, sodass die Privatsphäre immer gewahrt wird. Zur gemeinsamen Nutzung gibt es die barrierefreien Gemeinschaftsräume. Dazu gehören Speise-/Aufenthaltsräume, Küche und die sanitäre Einrichtungen.

Zu den Grundprinzipien der Wohngemmeinschaften gehören:

  • Erhalt der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung
  • Unterstützende Betreuung zur Gestaltung des Alltags
  • Einbeziehung und Mitwirkung der Angehörigen des Bewohners
  • Ermöglichung einer Alltagsvertrautheit und einer individuellen Lebensgestaltung
  • Gruppenunternehmungen werden gefördert

Betreute Wohngemeinschaften entwickeln sich aus dem "normalen Wohnen" heraus. Die Grundlage für solch eine Wohnform bietet die ambulante Versorgung durch den Pflegedienst Lippert.

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind keine stationären Einrichtungen oder Kleinstheime. Der Bewohner hat dadurch nicht den Status eines Heimbewohners, sondern ist normaler Mieter in einer Wohngemeinschaft, welcher sich Pflege-, Betreuungs- oder Serviceleistungen einfach hinzubuchen kann.

Zum Raumprogramm:

  • Gemeinschaftsräume und Einzelzimmer
  • barrierefreie Flure und sanitäre Anlagen mit Wandhandläufen
  • Küche
  • Innenhof und Aktivgarten
  • Büroraum für Mitarbeiter
  • Keller mit Hauswirtschaftsräumen

Ambulante Pflege

Seit 10 Jahren sichert unser engagiertes Pflegeteam in Bezugspflege die ambulante Versorgung unserer Kunden. Tagtäglich, rund um die Uhr sind unsere Pflegefachkräfte zuverlässig im Einsatz, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.

Unsere qualifizierten Pflegekräfte erhalten regelmäßig Fortbildungen und garantieren Pflege nach dem aktuellsten Stand.

Die Pflegedokumentation ermöglicht den Kunden und Angehörigen jederzeit Einblick in die aktuelle Pflegesituation, die uns transparent darstellt.

Unsere Leistungen -SGB XI -

  • Körperpflege
  • Mobilisation
  • Kommunikation
  • Ernährung
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Menü-Bring-Dienst
  • Hausnotruf
  • Individuelle Beratung - auch von Angehörigen

Unsere Leistungen - SGB V -

häusliche Krankenpflege nach ärztlicher Verordnung

  • Blutzuckermessung
  • Injektionen
  • Wundversorgung in Zusammenarbeit mit einem Wundmanager
  • Kompressionsverbände / -strümpfe
  • Anleitung zur selbstständigen Übernahme der Leistung
  • Beratung
  • Kontrolle

Pflegeberatung

Pflegeversicherung

Wir beantworten Ihnen folgende Fragen:

  • Wo ist man versichert?
  • Wer gilt als pflegebedürftig?
  • Wie stellt man einen Antrag auf Pflegebedürftigkeit?
  • Wie wird Pflegebedürftigkeit beurteilt?

Leistungen der Pflegeversicherung

Sach- und Geldleistungen

  • Wohnraumanpassung
  • Hilfsmittel
  • Soziale Sicherung für Pflegende

Pflegegrade

  • Pflegegrad 1: geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 2: erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 3: schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 4: schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
  • Pflegegrad 5: schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung

 

Verhinderungs- und Kurzzeitpflege

 

Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie auf Wunsch kompetent!